WASSER-WISSEN!

Sauberes Wasser nach der Norm ist in Industriestaaten meist überall verfügbar – in Städten, auf dem Land, Tag und Nacht. Global betrachtet ist dessen Bereitstellung eine große Herausforderung. Unsere Vision ist es, weltweit hygienisch reines Wasser verfügbar zu machen. Aus diesem Grund ist fundiertes WASSER-WISSEN von großer Bedeutung. Menschen müssen wissen: Warum und wie viel Wasser braucht mein Körper, um lebenswichtige Funktionen zu erfüllen? Wie viel Wasser wird zur Produktion von Lebensmitteln, Verbrauchs- und Gebrauchsgütern benötigt? In welchen Funktionen wird Wasser sonst noch genutzt? Hier informieren wir Sie und geben interessante Erkenntnisse und Wissen über unsere wichtigste Ressource weiter.

Wasservorkommen auf unserer Erde:

Es regnet durchschnittlich 750 Liter Wasser pro m² jährlich in Deutschland. Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Es regnet durchschnittlich 750 Liter Wasser pro m² jährlich in Deutschland. Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Es regnet durchschnittlich 750 Liter Wasser pro m² jährlich in Deutschland. Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur als Flüssigkeit, als Festkörper und als Gas vorkommt.

Wasserwesen Mensch:

  • Bei seiner Geburt besteht der Mensch aus ungefähr 75 - 80 % Wasser.
  • Ist er erwachsen, beträgt der Wasseranteil nur noch 60 - 70 %, da mit zunehmendem Alter das Wasserbindungsvermögen des Körpers schwindet.
  • 92 % des menschlichen Blutes besteht aus Wasser. Das Gehirn setzt sich zu 90 %, die Muskeln zu 75 %, die Leber zu 69 % und die Knochen zu 22 % aus Wasser zusammen.
  • Der durchschnittliche erwachsene Körper enthält etwa 43 Liter Wasser.
  • Aufgaben des Wassers: Transportmittel, Lösungsmittel, Nährstoffträger, Wärmeregulator, Baustoff, Reaktionspartner
  • Bei seiner Geburt besteht der Mensch aus ungefähr 75 - 80 % Wasser.
  • Ist er erwachsen, beträgt der Wasseranteil nur noch 60 - 70 %, da mit zunehmendem Alter das Wasserbindungsvermögen des Körpers schwindet.
  • 92 % des menschlichen Blutes besteht aus Wasser. Das Gehirn setzt sich zu 90 %, die Muskeln zu 75 %, die Leber zu 69 % und die Knochen zu 22 % aus Wasser zusammen.
  • Der durchschnittliche erwachsene Körper enthält etwa 43 Liter Wasser.
  • Aufgaben des Wassers: Transportmittel, Lösungsmittel, Nährstoffträger, Wärmeregulator, Baustoff, Reaktionspartner
  • Bei seiner Geburt besteht der Mensch aus ungefähr 75 - 80 % Wasser.
  • Ist er erwachsen, beträgt der Wasseranteil nur noch 60 - 70 %, da mit zunehmendem Alter das Wasserbindungsvermögen des Körpers schwindet.
  • 92 % des menschlichen Blutes besteht aus Wasser. Das Gehirn setzt sich zu 90 %, die Muskeln zu 75 %, die Leber zu 69 % und die Knochen zu 22 % aus Wasser zusammen.
  • Der durchschnittliche erwachsene Körper enthält etwa 43 Liter Wasser.
  • Aufgaben des Wassers: Transportmittel, Lösungsmittel, Nährstoffträger, Wärmeregulator, Baustoff, Reaktionspartner
  • Ein Mensch benötigt etwa 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag.
  • Er kann in der Regel nicht länger als 3 bis 4 Tage ohne Wasser überleben.
  • Wenn ein Mensch 80 Jahre alt wird und jeden Tag 1,5 Liter Wasser trinkt, dann hat er mit 80 in seinem Leben ca. 44.000 Liter Wasser getrunken.
  • Bereits 10 % Wasserverlust erzeugt schwere Mangelerscheinungen.
  • Wasserverlust von 15 - 20 % ist lebensbedrohlich.
  • Ein Mensch benötigt etwa 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag.
  • Er kann in der Regel nicht länger als 3 bis 4 Tage ohne Wasser überleben.
  • Wenn ein Mensch 80 Jahre alt wird und jeden Tag 1,5 Liter Wasser trinkt, dann hat er mit 80 in seinem Leben ca. 44.000 Liter Wasser getrunken.
  • Bereits 10 % Wasserverlust erzeugt schwere Mangelerscheinungen.
  • Wasserverlust von 15 - 20 % ist lebensbedrohlich.
  • Ein Mensch benötigt etwa 2 bis 3 Liter Wasser pro Tag.
  • Er kann in der Regel nicht länger als 3 bis 4 Tage ohne Wasser überleben.
  • Wenn ein Mensch 80 Jahre alt wird und jeden Tag 1,5 Liter Wasser trinkt, dann hat er mit 80 in seinem Leben ca. 44.000 Liter Wasser getrunken.
  • Bereits 10 % Wasserverlust erzeugt schwere Mangelerscheinungen.
  • Wasserverlust von 15 - 20 % ist lebensbedrohlich.

Direkter und indirekter Wasserverbrauch

Der durchschnittliche direkte Wasserverbrauch pro Einwohner liegt in Deutschland bei ca. 120 Litern am Tag. Der indirekte Wasserverbrauch jedes Deutschen (= virtueller Wasserverbrauch, d. h. Einbeziehung des Wassers, das zur Erzeugung eines Produktes benötigt wird) liegt bei ca. 4.000 - 5.000 Litern am Tag.

Wassernutzung:

  • Trinkwasser (Mensch, Tier)
  • Reinigung (Mensch, Tier, Haushalt, Gewerbe, Industrie etc.)
  • Kühlung (industrielle Prozesse, Kühltürme etc.)
  • Energiegewinnung (Kraftwerke, Turbinen etc.)
  • Produktion (Güterherstellung, Nahrungsmittelproduktion)
  • Bewässerung (Pflanzenwachstum etc.)
  • Transportmittel (Schifffahrt etc.)
  • Freizeitgestaltung (Erholung, Sport etc.)

Beispiele indirekter Wasserverbrauch:

Produkt Wasserverbrauch zur Erzeugung
1 Tasse Kaffee 140 Liter
1 Liter Milch 1.000 Liter
1 kg Reis 5.000 Liter
1 Jeans 6.000 Liter
1 kg Rindfleisch 15.000 Liter
1 PKW bis zu 300.000 Liter

Wasseraufbereitung – Zentrales Thema der Zukunft

Die Wasserreserven der Erde sind begrenzt und der globale Wasserverbrauch und die Wasserverschmutzung nehmen immer mehr zu. Unsere Produkte zur Wasseraufbereitung geben uns als Grünbeck die Chance, die künftige Wasserversorgung mitzugestalten. Dieser Verantwortung stellen wir uns. Denn immer noch hat eine Milliarde Menschen keinen Zugang zu sauberem Wasser. Grünbeck sieht exzellente Trinkwasserqualität als Menschenrecht. Um dieses Recht umzusetzen, sind gute Produkte und Wissensverbreitung wichtige Werkzeuge. Werden Sie WASSER-WISSER und gestalten Sie die Zukunft mit.

Wir verstehen Wasser.